Start NEWS PANORAMA Thompson unterstützt Grabar-Kitarović: „Lasst die Kommunisten nicht gewinnen“
KROATIEN

Thompson unterstützt Grabar-Kitarović: „Lasst die Kommunisten nicht gewinnen“

(FOTOS: zVg.)

Der umstrittene kroatische Sänger Marko Perković Thompson veröffentlicht auf seiner offiziellen Facebook-Seite einen Post bezüglich der Stichwahl zum künftigen Präsidenten Kroatiens am 5. Jänner.

In der ersten Runde, am 22. Dezember, erhielt der Sozialdemokrat Zoran Milanović 29,56 Prozent der Stimmen, gefolgt von der Kandidatin der Konservativen, Kolinda Grabar-Kitarović (26,65 Prozent). Auf dem dritten Platz landete der Musiker Miroslav Škoro mit 24,43 Prozent der Stimmen und verpasst somit knappt die Stichwahl.

Seither kämpften die beiden Stichwahlkandidaten um jede Stimme und werden von diversen Personen der Öffentlichkeit unterstützt. Darunter befindet sich auch Thompson, der sich auf Facebook für Kolinda Grabar-Kitarović stark macht.

Sozialdemokrat Milanović gewinnt erste Runde der Präsidentschaftswahl

„Weitere Kriminalisierung des Heimatkrieges“
Auch wenn der Sänger keine direkte Wahlempfehlung auf seiner Facebook-Seite abgab, so ist zwischen den Zeilen zu lesen, dass er seinen Fans nahelegt, für die amtierende kroatische Präsidentin zu Stimmen, um „die Kommunisten nicht gewinnen zu lassen“.

„Lasst uns zur Wahl gehen und gemeinsam die Kommunisten in ihrem Marsch auf Pantovčak (das Regierungsviertel in Zagreb – Anm.d.Red.) aufhalten, der ihnen als Startposition dienen würde, den Heimatkrieg abermals, gemeinsam mit unseren Werten, zu kriminalisieren“, schrieb Thompson auf Facebook.