Start News Chronik Tödliche Hai-Attacke an Küste: Betrunkener Mann urinierte ins Wasser
BRASILIEN

Tödliche Hai-Attacke an Küste: Betrunkener Mann urinierte ins Wasser

(FOTO: zVg/iStock)

Tragödie in Brasilien: Ein Mann, es wird davon ausgegangen dass er betrunken war, wollte schnell ins Wasser pinkeln gehen- und wurde dabei von einem Hai getötet.

Dabei befand er sich an einer seichten Stelle direkt am Strand. Ein Zeuge fotografierte die verstümmelte Leiche im Sand. Die Einlieferung ins Krankenhaus folgte viel zu spät. Der Hai hatte die Hand und Stücke des Beines des 51-jährigen Mannes namens Marcelo Rocha Santos abgebissen. Ereignet haben sich die blutigen Szenen am Wochenende am Piedade Strand in der brasilianischen Stadt Jaboatao dos Guararapes. Der Ort ist bekannt für zahlreiche Hai-Attacken, schon 12 Mal kam es zu ähnlichen Vorfällen.

Der Mechaniker Edriano Gomes sagte Reportern, das Opfer habe davor mit Freunden getrunken. Er ging gegen 14 Uhr ins Wasser, als sich der Himmel zu bewölken begann und das Meer unruhig wurde. Gomes sagte weiter: „Ein Freund von mir war mit dem Opfer im Meer. Plötzlich sah er, wie der Mann kämpfte. Es war viel Blut im Wasser.“
Es ist nicht bekannt, welche Art von Hai ihn angegriffen hat, obwohl es wahrscheinlich entweder ein Bullenhai (Carcharhinus leucas ) oder ein Tigerhai ( Galeocerdo cuvier ) war.