Start News Panorama Tragische Familientragödie: Überforderung führte zu Mord und Selbstmord!
TRAGISCH

Tragische Familientragödie: Überforderung führte zu Mord und Selbstmord!

FOTO: iStockphoto

Am Wochenende wurden zwei Pensionisten im Bezirk Graz-Umgebung mit Schussverletzungen aufgefunden. Medienberichten zufolge soll es sich um einen Mord und Selbstmord gehandelt haben. 

Ein 80-jähriger Mann und seine pflegebedürftige 77-jährige Ehefrau wurden am Samstagnachmittag von der Schwiegertochter in einem Einfamilienhaus in Judendorf-Straßengel in der Nähe von Graz tot aufgefunden.

LESEN SIE AUCH: Wien: Familienvater ermordet Frau und Tochter (10) – dann stürzt er sich in den Tod

 

  Gestern fand die Polizei gegen Mittag einen leblosen Körper am Gehsteig in der Oberen Augartenstraße. Zuerst war gar nicht klar, dass es sich um ein Familiendrama handelt.

 

Kurz vor dem tragischen Mord und Selbstmord hatte der 80-Jährige Berichten zufolge seine Schwiegertochter noch angerufen, und ihr erklärt, dass er mit der Pflege seiner Frau überfordert sei.

Der Pensionist soll seine Frau mit einem auf ihn zugelassenen Revolver erschossen haben. Kurz darauf richtete er die Waffe gegen sich selbst. Eine Obduktion soll nun genauere Hintergründe offen legen.