Start NEWS PANORAMA Trotz Corona: Kroatien empfängt Touristen aus der ganzen Welt!
SONDERWEG IM TOURISMUS

Trotz Corona: Kroatien empfängt Touristen aus der ganzen Welt!

(FOTOS: iStockphotos)

Rund 700.000 Urlauber sind laut dem kroatischen Tourismusamt derzeit im Land – darunter auch tausende US-Amerikaner. Kroatien ist das einzige Land in der EU, das Touristen aus aller Welt empfängt – unter bestimmten Voraussetzungen.

Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hatten sich Mitte März alle EU-Staaten (außer Irland), sowie die Nicht-EU-Staaten Schweiz, Norwegen, Liechtenstein und Island darauf geeinigt, Reisen aus Drittländern in die EU zu verbieten, wenn diese nicht zwingend notwendig sind. Seit Anfang Juli wird dieser Einreisestopp langsam gelockert. Zunächst durften 14-Nicht-EU-Länder wieder einreisen. Derzeit ist die Liste, die alle zwei Wochen überarbeitet wird, auf elf Länder geschrumpft. Die USA befindet sich allerdings aufgrund laufend steigender Infektionszahlen nicht darunter.

Viele EU-Staaten legen die formulierten Empfehlungen strenger aus, Kroatien gehört aber nicht dazu! Das Balkan-Lang geht einen ganz eigenen Weg: Schon seit 1. Juli gibt es für die Einreise keinerlei Einschränkungen für Bürger und Bürgerinnen aus EU-Staaten und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) mehr. Kroatien öffnete die Grenze auch für das Nachbarland Bosnien, sowie für alle Drittstaaten, die laut EU-Empfehlungsliste noch als Risikoländer gelten.

Auf der Website der US-Botschaft in Zagreb kann man lesen: „Alle anderen ausländischen Staatsangehörigen, einschließlich US-Bürger, können aus geschäftlichen, touristischen, bildungsbezogenen oder anderen dringenden persönlichen Gründen nach Kroatien einreisen, wenn sie den entsprechenden Nachweis erbringen und die von der kroatischen Regierung festgelegten Voraussetzungen erfüllen.“

Negativer PCR-Test erforderlich
Den Einreisebedingungen auf der Website des Innenministeriums zufolge müssen Einreisende aus Drittstaaten einen negativen PCR-Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden ist (ab dem Zeitpunkt der Abstrich-Entnahme bis zur Ankunft am Grenzübergang). Das gilt auch für Passagiere und Besatzungen, die mit einer Jacht reisen. Ohne negativen Test kommen zwar alle ins Land, müssen sich aber 14 Tage lang selbst isolieren. Darüber hinaus müssen Einreisende aus Drittstaaten einen Nachweis über eine bereits bezahlte Unterkunft vorlegen. Die genauen, laufend aktualisierten Bestimmungen sind auch auf der Webplattform Reopen EU ersichtlich, die die Europäische Kommission Mitte Juni ins Leben gerufen hatte.

Mark Thomas, Herausgeber der „Dubrovnik Times“, sagte Mitte Juli gegenüber „Forbes“: „US-Touristen sind in Kroatien wieder wahrnehmbar, in Dubrovnik selbst allerdings weniger, nachdem American Airlines alle Sommerflüge hierher gestrichen hat.“ Nach Zagreb beispielsweise sei der Flugverkehr aber weiter aufrecht.

Quellen und Links: