Start News Panorama Vermehrte Ausfälle bei Sommerflügen: Diese Rechte haben Sie nun!
REISERECHTE

Vermehrte Ausfälle bei Sommerflügen: Diese Rechte haben Sie nun!

KOFFER_FLUGHAFEN
(FOTO: iStock/Ralf Geithe)

An vielen Bahnhöfen und Flughäfen fehlen aufgrund der Corona-Pandemie viele Mitarbeiter. Deshalb droht in der Urlaubszeit ein Reisechaos. Das sind einige Tipps, was ihr für Rechte als Reisende habt.

Diesen Sommer wollen viele Menschen verreisen, wie schon seit Jahren nicht mehr. In der Zwischenzeit versinken immer mehr Flughäfen und Bahnhöfe im großen Chaos – vor allem, weil das Personal fehlt. Doch Flug und Fahrgäste haben gewisse Reiserechte.

Das sind die vier Lifehacks für Reisende:

  1. Sammelt Beweise, dann bekommt ihr später leichter eine Entschädigung. Wenn es zu Verspätungen kommt, dokumentiert alles. Zum Beispiel könnt ihr ein Foto von der Zeitangabe machen, damit ihr nachweisen könnt, dass ihr rechtzeitig am Gate oder Check-In Schalter wart.

2. Sind Flüge über drei Stunden verspätet, hat man das Recht auf Entschädigung – man bekommt also eine entgeltliche Entschädigung. Jedoch nur dann, wenn nicht „außergewöhnliche Umstände“ wie etwa heftige Gewitter für die Verspätung sind.

3. Wird ein Flug komplett gestrichen, hat man die Wahl entweder muss die Fluglinie dann einen schnellstmöglichen Alternativflug bieten. Oder man kann das Geld für das Ticket zurückverlangen. Gutscheine müssen nicht angenommen werden.

4. Sind Züge verspätet bekommt man zumindest einen Teil des Geldes zurück. Bei einer Stunde sind das bis zu 25 Prozent des Flugtickets, ab zwei Stunden Verspätung gibt es 50 Prozent des Preises zurück.

Quelle: ORF

Vorheriger ArtikelDer Tod von Matej Peris wurde endlich aufgeklärt
Nächster ArtikelWas sagt die Fingerlänge über unsere Persönlichkeit aus?
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!