Start News Chronik
FESTNAHME

Versuchte Vergewaltigung: Mann stellt sich der Polizei

MANN_FAVORITEN
(FOTO: LPD Wien)

Die Polizei fahndete nach einem unbekannten Mann, der anscheinend im zehnten Wiener Bezirk ein Mädchen vergewaltigen wollte. Nun stellte sich der 42-Jährige der Polizei selbst.

Der Mann soll in der Wiener Quellenstraße ein 17-jähriges Mädchen angesprochen und zu Boden gestoßen haben. Der Täter legte sich auf die Minderjährige und versuchte sie zu küssen. Das Mädchen konnte sich befreien und zu einer Straßenbahnstation flüchten. Der Mann flüchtete ebenfalls – ein Augenzeuge hat ihn verfolgt und konnte diese Bilder schießen.

Ermittlungen laufen noch:
Die Polizeibeamten ermitteln wegen des Verdachts der versuchten Vergewaltigung. Wie die Polizei heute bekannt gab , stellte sich der 42-Jährige wegen der medialen Berichterstattung, Freitagvormittag in einer Polizeiinspektion in Wien-Favoriten.

Als die Ermittler des Landeskriminalamtes Wien den Mann vernommen haben, verweigerte er die Aussage. Der Mann wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht.

Quelle: Heute-Artikel

Wie finden Sie den Artikel?