Start NEWS PANORAMA Vielversprechendes Medikament gegen COVID-19 geht in endgültige Testphase
KEINE NEBENWIRKUNGEN

Vielversprechendes Medikament gegen COVID-19 geht in endgültige Testphase

Impfung_Coronavirus_Oxford_University_September
Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Das Rennen um einen Corona-Impfstoff hat bereits angefangen, nun beginnt ein Land mit der Erprobung der Vakzine in Phase III.

Die US-Biotech-Firma Moderna soll laut zuständiger Gesundheitsbehörde NIH mit der klinischen Phase III-Studie zum Impfstoff gegen das Coronavirus begonnen haben. Dabei soll die Wirksamkeit des Medikamentes an 30.000 Freiwilligen erprobt werden.

“An der Studie, die an klinischen Forschungsstandorten in den USA durchgeführt wird, werden voraussichtlich etwa 30.000 freiwillige Erwachsene teilnehmen, die kein Covid-19 haben” so laut einer Aussendung. Die Tests sollen aufzeigen, ob die Vakzine vor einer Ansteckung schützt. Derzeit befinden sich nur sehr wenige Medikamente in solch fortgeschrittenem Stadium, was Hoffnung auf ein Heilmittel gibt.

Bisherige Testungen zeigten, dass Probanden des Moderna-Entwicklungsproduktes laut NIH Antikörper gegen den Erreger SARS-CoV-2 gebildet hätten. Dabei sollen diese Erbsubstanz für Virusbestandteile injiziert bekommen haben, um eine Immunisierung zu starten und Antigene zu bilden. Ernsthafte Nebenwirkungen sollen bei den bisherigen 45 Teilnehmern zwischen 18 bis 55 Jahren keine aufgetreten sein.

NIH-Direktor Francis Collins zeigt sich optimistisch und meint: “ein sicherer und wirksamer Impfstoff, der bis Ende 2020 verteilt wird, ist ein großes Ziel, aber es ist das richtige Ziel für das amerikanische Volk”.