Start News Panorama Vienna Autoshow: 200.000 Besucher werden erwartet (GALERIE)
GEMMA VIENNA AUTOSHOW

Vienna Autoshow: 200.000 Besucher werden erwartet (GALERIE)

FOTO: KOSMO

Die heute eröffnete 12. Vienna Autoshow wird eine Messe der Rekorde. Die Veranstalter erwarten, dass die bisherigen Top-Marke von 150.000 Besuchern um zusätzliche 50.000 Besucher mehr überschritten wird.

Von Lada bis Porsche, von Hyundai, über Volkswagen bis zu den zahlreichen Hybrid-Fahrzeugen von Toyota: Dass bei der Vienna Autoshow kein Autofan zu kurz kommen wird, haben wir uns gestern bei der exklusiven Presseschau überzeugt. In der Galerie könnt ihr die größten „Eye-Catcher“ der aktuellen Autoshow betrachten. Während Lamborghini die Roadster-Version des Aventador S vorstellt, Bentley den Continental GT und Rolls Royce das luxuriöse Phantom vor das Wiener Publikum stellt, gibt es auch mehrere Österreich-Premieren zu bewundern.

LESEN SIE AUCH: Erste fahrerlose Autobuslinie Wiens kommt 2018! (VIDEO)

Bereits 2018 soll der “Navya Arma” – ein selbstfahrender Bus eines französischen Herstellers getestet werden und ab 2019 zum Einsatz kommen.

 

400 Modelle vor Ort
Die 12. Ausgabe der Vienna Autoshow zeigt rund 400 Modelle von 40 verschiedenen Automarken, darunter eine Weltpremiere (Citroën C4 Cactus), eine Europa-Premiere (Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio) sowie mehr als 30 Österreich-Neuvorstellungen. Zu den spannendsten Österreich-Premieren zählt der BMW i8 Roadster, der Porsche 911 GT3 mit dem Touring-Paket wie auch der 718er Boxster GTS und natürlich der Lamborghini Aventador S Roadster mit seinem V12-Motor. Noch mehr Zylinder bringt der Bugatti Chiron mit: Der W16 leistet gradaus 1.500 PS.

30 Neuvorstellungen
Während Volkswagen einen Großteil seiner Ausstellungsfläche der 2020 kommenden E-Generation seiner Autos widmet, die die BesucherInnen auch mittels Virtual Reality erleben können, präsneitert Hyundai den neuen Lifestyle-SUV KONA und den neuen i30 Fastback mit seinem einzigartigen Design. Die Marke Ford kommt zur Autoshow mit gleich drei Neuvorstellungen: den neuen EcoSport, den neuen Tourneo Custom und den neuen Mustang. Jaguar feiert auf der Vienna Autoshow die Österreich-Premiere des kokpakten Jaguar E-Pace, während Lexus vor allem auf die vier neuen Hybrid-Fahrzeuge setzt, darunter auch den aufregenden LC 500h. Nissans Leaf ist zur Gänze elektrisch und Honda zeigt das Brennstoffzellen-Fahrzeug Clarity Fuel Cell.

Ebenfalls zu sehen ist ein wichtiges Stück Automobilgeschichte: Eine Replika des sogenannten Marcus-Wagens aus dem Jahr 1888/89. Das Werk des österreichischen Konstrukteurs Siegfried Marcus gilt als eines der ersten Autos der Welt. Der funktionstüchtige Nachbau wurde von Schülern der HTL Steyr 2016 realisiert.

Autoshow läuft bis 14. Jänner
Die Vienna Autoshow läuft vom 11. bis zum 14. Jänner und hat täglich von 9 bis 18 Uhr offen. Alle Infos zu den Tickets erhalten Sie auf der Webseite der Vienna Autoshow: http://www.viennaautoshow.at.

Auf der nächsten Seite geht es zu unserer Galerie…