VPNÖ: Österreich als Vaterland und Europa als Zukunft

POLITIK

VPNÖ: Österreich als Vaterland und Europa als Zukunft

395
Der
Das war der „blau-gelbe Europa Abend“: NÖ-Spitzenkandidat Lukas Mandl, Bundeskanzler Sebastian Kurz, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber und Bundesspitzenkandidat Othmar Karas (FOTO: VPNÖ)

Teile diesen Beitrag:

In Wieselburg fand der „blau-gelbe-Europa Abend“ statt. Hauptthemen der Veranstaltung waren die Einführung der Vorzugsstimmen und die Motivation zur Wahlbeteiligung.

Allein 1.800 Funktionäre waren zum Wahlkampfevent der ÖVP gekommen. Mit dabei waren EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber, Bundeskanzler Sebastian Kurz, und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Das laut ÖVP „größte Wahlkampfevent in Österreich“ sollte die Parteianhänger auf die baldige EU-Wahl am 26. Mai vorbereiten.

Nur Vorzugsstimmen zählen
VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner erklärte das Vorzugsstimmensystem und betonte, dass es ab sofort nicht nur reichen würde die ÖVP zu wählen, sondern auch ein passender Kandidat schriftlich genannt werden müsse. Weiter appellierte er an die Wählerschaft: „Wir können über uns sagen, wir als Volkspartei NÖ sind die stärkste Parteiorganisation Mitteleuropas. Jetzt geht es darum, dass wir das auch unter Beweis stellen.“

„Mehr Stärke nach außen und mehr Freiheit nach innen“
„Blau-Gelb in Europa“ für ein Europa mit mehr Stärke nach außen und mehr Freiheit nach innen“, so lautete das Motto und Wahlversprechen des NÖ-Spitzenkandidaten Lukas Mandl. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner versicherte ebenfalls mehr Aktivität bezüglich EU: „Wir werden für euch laufen, damit Niederösterreich gestärkt in Brüssel vertreten ist.“ Besonders die Weiterentwicklung des Landes und Regionalförderungen sind Mikl-Leitner ein großes Anliegen. Um mit Nationen wie China mithalten zu können braucht es laut ihr ein „geeintes Auftreten innerhalb der Europäischen Union“.

Auf der nächsten Seite seht ihr Bilder des Abends und Maßnahmen zur Auflockerung der Bürokratie!

Teile diesen Beitrag: