Start BLOG Wie das Resting-Bitch-Face-Syndrom mein Sozialleben beeinflusst
BLOG

Wie das Resting-Bitch-Face-Syndrom mein Sozialleben beeinflusst

Lach doch etwas mehr!
Daten ist jedes Mal ein Spaß, wenn mir Typen erklären, dass sie nur Mädels mögen, die lächeln. Denn Frauen, die etwas ernster dreinschauen, können sie nicht ausstehen. Ja, nein, ist klar, ab jetzt lauf ich für dich herum wie ein grinsendes Honigkuchenpferd. Besonders beim Fortgehen genieß’ ich immer die dämlichsten Kommentare von fremden Männern, die denken sie können irgendetwas an meiner Mimik ändern: „Schaust du immer so böse?“, oder „Oha, du musst ja eine ganz Gefährliche sein!“.

LESEN SIE AUCH: Staatenlos – Warum ich mir in Bosnien so fremd vorkomme

Während sich viele auf die Ferien in Bosnien, Serbien, Kroatien und Co. freuen, will ich gleich nach dem ersten Tag wieder zurück nach Österreich. Denn irgendwie habe ich das Gefühl ich sitze zwischen zwei Stühlen. Geboren in Österreich, doch mit den Wurzeln in Bosnien-Herzegowina verankert, weiß man nicht wirklich wo man hingehört und fühlt sich nicht dort Zuhause, wo man es eigentlich „sollte“.

Doch am allerliebsten hab ich es, wenn sie beginnen Anforderungen zu stellen: „Jetzt lach doch mal! Sieht bestimmt toll aus an dir. Ich geh erst weg, wenn du mir ein Lächeln schenkst!“ UGH! Wisst ihr denn nicht wie sau dämlich sowas ist? Meine Lieblingsantwort darauf ist: „Okay, bring mich doch einfach zum Lachen.“, oder ich sag einfach gar nichts, verdreh meine Augen und starr sie mit demselben Blick weiterhin an. Und DAS ist dann meistens der Todesstoß für die armen Kerle. Denn plötzlich siehst du in ihren Augen ein kleines Feuer auflodern, dass sie anheizt einen überaus geistreichen Witz zu erzählen. In den meisten Fällen kommt da aber absolut gar nichts. Ich schau noch angepisster drein als zuvor und der Typ macht sich dann wortlos vom Acker.

Fassade aus Stein
Wenn dann auch noch die Hobby-Psychologen angekrochen kommen, krieg ich das blanke Kotzen. Sie versuchen dich zu analysieren und studieren deine Blicke. Danach werden mir Vermutungen an den Kopf geschmissen wie eine traurige Kindheit, Stimmungsschwankungen oder ein minderwertiges Selbstwertgefühl, welches ich hinter einer Fassade aus Stein verstecken muss. Also, bei so viel Einsatz kann man doch mal eine Runde klatschen! Nein, mein RBF ist eigentlich nichts außergewöhnliches, ich vertrete viel mehr die Meinung, dass nicht jeder mein Lächeln verdient hat und das ist auch absolut okay so. Mittlerweile erwarten wir in unserer Gesellschaft doch so viel voneinander, da ist es immer gut ein kleiner Rebell zu sein. Also an alle, die dasselbe Problem haben wie ich: Bleibt wie ihr seid und, wenn die Leute nicht aufhören zu nerven, dann verschreckt sie einfach mit eurem Resting-Bitch-Face.