Start POLITIK Wie ein Pimp: Serbischer Minister gibt mit Rolex und Versace an
UMSTRITTEN

Wie ein Pimp: Serbischer Minister gibt mit Rolex und Versace an

Minister_Serbien_Gucci_Versace
Er protzt mit seinem Luxus: Der serbische MInister der staatlichen Verwaltung Branko Ružić. Foto: Instagram, zVg

Eigentlich könnte man meinen, dass das Hochhalten kapitalistischer Luxus-Marken nicht unbedingt die Domäne eines sozialistischen Politikers ist.

Anders in Serbien: Dort gibt Branko Ružić, Minister für Staatsverwaltung, in den sozialen Netzwerken ganz offen mit seinen Luxus-Objekten an. So telte er auf Instagram ein Deko-Glas von Versace, welches den Wert von 650 Euro hat.

In einem Land in dem der Preis eines Versace-Glases das Durchschnittsgehalt weit übertrifft, sorgen Ružićs Auftritte in den sozialen Netzwerken für Aufsehen. Bereits vor einigen Jahren wurde er mit einer sündteuren Rolex an der Hand fotografiert, die 10.000 Dollar gekostet haben soll.  

Vorheriger ArtikelAMS zwingt Doktor als Rezeptionist zu arbeiten
Nächster ArtikelRegistrierungspflicht missbraucht: Kellnerin will Date und holt sich seine Nummer von der Liste
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!