Start LIFESTYLE Wieso tun immer mehr Influencer Zahnpasta auf die Nase?
VERRÜCKT ODER GENIAL

Wieso tun immer mehr Influencer Zahnpasta auf die Nase?

Foto: iStockPhoto

Influencer schmieren sich neuerdings Zahnpasta auf ihre Nasen. Das gilt als der große Trend in der Beauty-Community. Klingt erstmal komisch, doch anscheinend soll das wahre Wunder bewirken.

Ob jung oder alt, männlich oder weiblich, jeder leidet irgendwann unter ihnen: den schwarzen Mitesser. Es gibt schon zahlreiche Methoden, Cremen und Tipps, um diese loszuwerden. Doch allem Anschein nach geht das viel leichter als geglaubt. Und zwar mit einem alltäglichen Haushaltsmittel: der Zahnpasta.

Und so geht’s:

Art der Zahnpasta
Es ist wichtig, dass nur weiße Zahncreme und keine farbige, gel-artige benutzt wird. Man nimmt zirka einen Löffel Zahnpasta, fügt feines Salz oder Natron dazu und vermischt das Ganze.

Richtige Anwendung
Die Mischung wird auf der Nase verteilt und dann vorsichtig mit einer weichen Zahnbürste eingerieben. Für ein paar Minuten auf dem Gesicht trocknen lassen, dann die Zahnpasta mit einem sauberen Handtuch wieder wegputzen. Für eine bessere Wirkung sollte man mit dem Handtuch beim wischen leicht drücken, um die Haut auch wirklich gut zu reinigen. Danach muss man nur noch eine Feuchtigkeitscreme auftragen.

Wie oft die Methode verwendet werden soll
Diese Art der Behandlung ist gut geeignet, wenn sie nicht auf Dauer verwendet wird, sondern nur ab und zu. Die Zahnpasta wirkt sehr gut und trocknet das überschüssige Öl, das sich womöglich auf der Haut gesammelt hat, schnell aus. Das dient zur Vorbeugung von Pickeln und das Einreiben mit der Zahnbürste wirkt wie ein Peeling. Aber wenn diese Methode längere Zeit verwendet wird, dann kann es zu Entzündungen und Hautreizungen kommen.

Also aufpassen wie oft man diese Behandlung durchführt.