Start NEWS SPORT Wird Radek Štepanek Đokovićs neuer Trainer?
NEU IM TEAM

Wird Radek Štepanek Đokovićs neuer Trainer?

Radek Stepanek und Novak Djokovic
(FOTOS v.l.n.r.: getty images; si.robi/Flickr)

Der beste serbische Tennisspieler entließ Anfang Mai seinen kompletten Trainerstab und begann nach dem Turnier in Rom mit Andre Agassi zu arbeiten. Nun soll schon wieder ein Trainer folgen…

Der legendäre amerikanische Tennisspieler in Pension, Andre Agassi konnte aufgrund von privaten Angelegenheiten den Trainerposten für Novak nicht zur Gänze übernehmen und war bei den French Open nur in der ersten Woche dabei.

LESEN SIE AUCH: Österreicher Dominic Thiem fegt Novak Đoković vom Platz!

Die österreichische Tennis-Sensation Dominic Thiem fertigt Novak Đoković ab und steht nun im French-Open-Halbfinale.

 

Daher sucht Đoković auch weiterhin nach einem Trainier, welcher ihn auf längere Zeit unterstützen soll. Wie „Politika“ berichtet, soll der Tscheche Radek Štepanek der größte Favorit für diesen Posten sein.

Vor allem die langjährige Freundschaft mit Novak und die häufigen gemeinsamen Trainings seien die größten Indizien dafür. Gleichzeitig spielte der 38-jährige Radek aufgrund einer Verletzung seit Beginn 2017 kein einziges Match, was darauf hindeutet, dass er sich als Aktiver zurückziehen könnte.

LESEN SIE AUCH:

 

Sollte Štepanek diesen Posten übernehmen, bedeutet das jedoch nicht unbedingt ein Ende der Zusammenarbeit zwischen Nole und Agassi. Laut „Politika“ wäre es denkbar, dass in Zukunft beide als Trainer bei Novaks Spielen dabei seien werden.

Đoković hält sich derzeit in Belgrad auf, wo er sich bereits auf Wimbledon vorbereitet. Er wird bis zum dritten Grand Slam der Saison an keinem anderen Turnier teilnehmen.

Vorheriger ArtikelAngelina Jolie als Vorbild: Severina adoptiert Konzum-Mitarbeiter
Nächster ArtikelÖsterreich: Vier von zehn Migranten leben in Bundeshauptstadt
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!