Wissenschaftler warnen: „Kokosöl ist das reine Gift“ (VIDEO)

SUPERFOOD

Wissenschaftler warnen: „Kokosöl ist das reine Gift“ (VIDEO)

2392
kokosoel gift
Forscher warnen, dass Kokosöl doch nicht so gesund sei. (Foto: iStock)

Ob für die Haare oder die Haut – lange Zeit wurde Kokosöl als das Superfood präsentiert. Doch nun warnen Experten vor dem Produkt, weil die vielen gesättigten Fettsäuren das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen steigern.

Kokosöl ist mittlerweile nicht mehr aus dem Küchenschrank weg zu denken. Sowohl zur äußeren Anwendung, für Haut, Haar oder Zähne, als auch für den Verzerr wurde die braune Nuss lange angepriesen.

Doch die Medizinerin Karin Michels löste nun eine heftige Diskussion aus. In einem Vortrag hatte die Direktorin des Instituts für Prävention und Tumorepidemiologie am Uniklinikum Freiburg das Lebensmittel als „das reine Gift“ bezeichnet und vom Konsum abgeraten.

„Kokosöl ist eines der schlimmsten Nahrungsmittel, die Sie überhaupt zu sich nehmen können. Es gibt nicht eine einzige Studie am Menschen, die irgendeine positive Wirkung von Kokosöl zeigt. Kokosöl ist gefährlicher für Sie als Schweineschmalz, weil es noch mehr gesättigte Fettsäuren hat und fast keine essenziellen Fettsäuren, die wir brauchen,“ so die frühere Harvard-Professorin Michels.

Die gesättigten Fettsäuren würden Herzkranzgefäße verstopfen und zum sicheren Herztod führen, erklärt Michels in ihrem Vortrag. Deshalb sollte man eher flüssige Pflanzenfetten vorziehen. Ungesättigte Fettsäuren würden sich auch zum Erhitzen anbieten.