„Zu schlechter Gesang“: Balkan-Sängerin darf nicht einreisen (FOTO & VIDEO)

ESTRADA

3597

„Zu schlechter Gesang“: Balkan-Sängerin darf nicht einreisen (FOTO & VIDEO)

(FOTO: Screenshot)

Der Sängerin wurde eine Einreise verwehrt, da das zuständige Amt sie als „nicht sehr gut qualifiziert“ eingestuft hat.

Die Kosovarin Xhevahire Bytyqi trat im vergangenen Jahr oftmals in der Schweiz auf. Dafür erhielt sie vonseiten der Schweizer Behörden eine Kurzaufenthaltsbewilligung. Diese wurde ihr jedoch nun vom Züricher Migrationsamt entzogen. Sie sei „nicht sehr gut qualifiziert“ und außerdem sei ihr „großer Bekanntheitsgrad in der Heimat nicht genügend belegt“.

Wenig Klicks auf YouTube
Bei den Nachforschungen stieß das Amt „nur“ auf drei Musikvideos der Sängerin, die „nur“ zwischen 3.500 und 31.000 Aufrufe zählten. Für die zuständige Behörde ist das zu wenig, um die Kosovarin als „sehr gut qualifizierte“ Musikerin anzuerkennen. Dem stimmte das Verwaltungsgericht zu.

Laut Schweizer Vorschriften müssen Musiker aus Drittstaaten, die eine Kurzaufenthaltsbewilligung beantragen möchten, eine „musikalisch wertvolle Darbietung auf hohem Niveau“ garantieren. Trotz diverser Versuche vonseiten der kosovarischen Community in der Schweiz ließen sich die Behörden nicht umstimmen. Selbst die Tatsache, dass Bytyqi seit 2004 dort regelmäßig Auftritte hatte, war für eine Berufung nicht ausreichend.

Die Musikvideos von der Sängerin findet ihr auf der zweiten Seite!

Teile diesen Beitrag: