Start News Chronik
HORRORTAT

15-Jährige Kroatin von vier Männern im Park vergewaltigt

Kosmo-Kroatien-Horrortat
(FOTO: iStockphoto/Serhii Lysenko, Marjan Apostolovic)

Im Park nahe der Straße Tomieceva Ulica im Zentrum Zagrebs wurde ein 15-jähriges Mädchen von zwei Männern vergewaltigt, während zwei weitere sie im Intimbereich anfassten, berichten kroatische Medien.

Der Vorfall wurde von der Polizei bestätigt. Ein 22-jähriger und ein minderjähriger Täter haben in den späten Abendstunden des 12. August das Mädchen vergewaltigt, zwei weitere Männer (31 und 30) sollen geschlechtliche Handlungen an dem Mädchen vollzogen haben und wurden wegen sexuellen Missbrauchs angezeigt. Alle vier mutmaßlichen Täter sind in Haft.

Zwei Täter in Untersuchungshaft

“Nach abgeschlossenen Ermittlungen wurden die Beschuldigten in Untersuchungshaft bzw. Gewahrsam genommen, und die zuständige Staatsanwaltschaft und Jugendstaatsanwaltschaft wurde per Bericht verständigt“, heißt es von der Polizeidirektion Zagreb.

Inoffiziellen Informationen zufolge sollen sich die Täter damit verteidigt haben, dass das Mädchen angeblich freiwilligen Geschlechtsverkehr mit ihnen gehabt habe.

Wie die Polizeidirektion Zagreb mitteilte, sind vom 1. Jänner bis 31. Juli dieses Jahres insgesamt 33 Sexualstrafdelikte der Vergewaltigung angezeigt worden, wobei es sich in zwei Fällen um versuchte Vergewaltigung handelt. Besorgniserregend ist allerdings die Tatsache, dass für diese 33 Fälle der Vergewaltigung insgesamt 16 Täter verantwortlich sind. Unter den Vergewaltigungsopfern sind fünf Mädchen unter 18 Jahren.

Wie finden Sie den Artikel?