Start NEWS PANORAMA 171. Jubiläum der kroatischen Fahne: Das Schachbrett ist so angesagt wie nie...
1848 - 2019

171. Jubiläum der kroatischen Fahne: Das Schachbrett ist so angesagt wie nie (FOTOS)

171-Jahre-kroatische-Fahne
(FOTO: Screenshots, Croatian Institute of History)

Am 5. Juni feierte die kroatische Nationalfahne ihr 171-jähriges Bestehen. Das markante Karomusters ist spätestens seit der WM in Russland weltbekannt.

Die dreifärbige Flagge (rot, weiß, blau) wurde ab 5. Juni 1848, als Josip Jelačić zum Ban erklärt wurde, offiziell als kroatische Fahne eingeführt. Die erste Fahne wird heute im Kroatischen Institut für Geschichte aufbewahrt und zeigt neben der Trikolore auch das Wappen des Königreichs der Kroatien, Serben und Slowenen, sowie das Familienwappen von Ban Jelačić.

Während die Trikolore bereits nach der Französischen Revolution auf europäischen Flaggen zu sehen war, so wurde die kroatische dreifärbige Fahne zum ersten Mal am 2. Mai 1848 in einer Zeitung abgedruckt. In Realität konnte sie die Bevölkerung schlussendlich bei der Zeremonie am 5. Juni 1848 sehen, als Josip Jelačić der Titel des Ban verliehen wurde.

Jelačićs Trikolore stellte auch die Grundlage für das Design der heutigen kroatischen Fahne dar, welche am 30. Mai 1990, am Tag der ersten mehrparteilichen Parlamentssitzung zum Einsatz kam.

Erste-Kroatische-Fahne
Kroatische Flagge aus 1848 (FOTO: Croatian Institute of History)

„Guter Versuch, Barcelona!“
Spätestens seit der letzten Weltmeisterschaft und dem Voting zum schönsten Fußballdress der Welt (KOSMO berichtete) ist das Schachbrett der Kroaten in aller Munde. Seit der letzten WM verkaufen sich die Kroatien-Trikots wie warme Semmeln, bestätigt auch der Hersteller Nike. „Wir verkaufen dreimal so viel wie sonst. Das sagt eigentlich alles“, sagt Pete Hoppins, Direktor von Nike Football.

Diese Schönheit des Schachbrettmusters soll auch der Klub von Ivan Rakitić, der FC Barcelona, für sich erkannt haben und ganz dreist „kopiert“ haben. (KOSMO berichte) Erstmals in der Geschichte von FC Barcelona handelt es sich um Trikots mit einem Schachbrett und zum ersten Mal seit 120 Jahren sind keine blauen und roten Streifen auf den Dressen. Der Hersteller ist der gleiche wie bei den Kroatien-Trikots: Nike.

Kürzlich äußerte sich auch der kroatische Fußballverband (HNS) zum neuen Dress des FC Barcelona. „Guter Versuch, Barcelona, aber ihr könnt die rot-weißen Quadrate nicht übertreffen – aber mit Sicherheit wird sich Ivan Rakitić über das neue Dress freuen“, schrieb der HNS auf Facebook.

Top-Figur im CROkini
Während der WM verdrehten Fotos des Kroatien-Fans Ivana Knöll der Männerwelt den Kopf. Selbstverständlich war sie die meiste Zeit im Schachbrettmuster gekleidet. In vielen Abstimmungen wurde sie zum heißesten Fan der vergangenen Weltmeisterschaft gewählt.

Seit der WM in Russland gewann Knöll an großer Popularität und veröffentlichte kürzlich auf ihrem Insta-Profil, dass sie eine eigene Bademodenlinie „Knölldoll“ herausbringt. In ihrem Sortiment befindet sich auch der CROkini, ein sexy Bikini und Badeanzug ganz im Stil der rot-weiß Karierten

Mehr Fotos vom CROkini, sowie den Post des kroatischen Fußballverbandes findet ihr auf den nächsten Seiten!