5 schreckliche Dinge, die an einem Freitag, den 13. passiert sind

UNGLÜCKSTAG

2475

5 schreckliche Dinge, die an einem Freitag, den 13. passiert sind

freitag 13.
FOTO: iStockphoto

Viele sehen im Freitag, den 13. einen Unglückstag. Und Abergläubige sind sich sicher: An diesem Tag passieren schlimme Dinge. Nun folgen 5 Ereignisse, die an einem Freitag, den 13. passiert sind:

1. König Heinrich VIII ließ seine Ehefrau köpfen
Am Freitag, den 13. Februar 1542 ließ König Heinrich VIII seine fünfte Ehefrau, Katharina Howard, in London köpfen. Ihren Tod begründete er mit einer angeblichen Liebschaft Katharinas mit ihrem Kammerdiener.

2. Schwarzer Freitag an der Berliner Börse
An der Berliner Börse brachen die Kurse am 13. Mai 1927 ein. Der Aktienindex des Statistischen Reichsamtes sank um 31 Prozent. Damals verloren viele ihr Vermögen in wenigen Stunden.

Auf der nächsten Seite geht es weiter…

Teile diesen Beitrag: