Start NEWS POLITIK Ab Mittwoch: Balkanland geht wieder in Lockdown
SERBIEN

Ab Mittwoch: Balkanland geht wieder in Lockdown

(FOTOS: iStock)

Aufgrund steigender Patientenzahlen in den Spitälern verschärft Serbien die Maßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie. Gaststätten, Geschäfte, Dienstleistungsbetriebe und Veranstaltungsorte müssen ab morgen bis mindestens Ende der Woche zusperren, sagte Ministerpräsidentin Ana Brnabić nach der heutigen Sitzung des Krisenstabs der Regierung.

Mit Ausnahme von Apotheken, Tankstellen und Lebensmittelgeschäfte muss alles andere schließen. Ähnliche Maßnahmen hatten bereits an den letzten drei Wochenenden gegolten. Zuletzt hatten Fachleute verlangt, die strengeren Regeln nicht auf Wochenenden zu beschränken. Die Wirkungen der Wochenend-Lockdowns seien nicht ausreichend, argumentieren sie. Die Spitäler näherten sich angesichts der steigenden Zahl an COVID-19 Patienten ihren Kapazitätsgrenzen.

In den letzten Wochen sind die Ansteckungszahlen in Serbien, rasant angestiegen. Gestern gaben die Behörden weitere 4.634 Neuinfizierungen bekannt. Derzeit werden in den Spitälern 4.516 Corona-Patienten behandelt, 219 müssen künstlich beatmet werden. Seit Beginn der Corona-Pandemie starben 4.747 Personen im Zusammenhang mit einer Ansteckung.