Start NEWS PANORAMA Achtung: Tiefkühlgemüse wegen Listerien zurückgerufen
RÜCKRUF

Achtung: Tiefkühlgemüse wegen Listerien zurückgerufen

8908
Das Clever Balkangemüse in der 1-kg-Packung ist ebenos betroffen. (Foto: Hersteller)

Die Firma Greenyard hat ein Produktrückruf für Tiefkühlgemüse aus Ungarn gestartet. Der Grund dafür seien Listerien, die schwere Gesundheitsschäden hervorrufen können. Die Produkte sind bei Penny, Billa, Merkur, Adeg, Sutterlüty und Lidl erhältlich.

Das Unternehmen gab bekannt, dass die Produkte ohne Kassabon retourniert werden können.  Produkte die zwischen dem 13. August 2016 und 20. Juni 2018 wurden, seien betroffen. Es handelt sich dabei um folgende Waren:

PENNY Fisolen 1000 g

PENNY Pusztagemüse 1000g

PENNY Gemüsemischung klassich 1000g

PENNY Pfannengemüse Mexicana 750g

PENNY Pfannengemüse Burgund 750g

Echt Bio Erbsen 750g

Clever Balkangemüse 1000g (Billa, Merkur, Adeg, Sutterlüty)

Mögliche Lebensgefahr
Aufgrund des möglichen Vorhandenseins von Listerien könne nicht ausgeschlossen werden, dass eine potenzielle Gesundheitsgefährdung besteht, heißt es laut Hersteller. Laut Agentur für Gesundheit- und Ernährungssicherheit (AGES) können Listerien schwere Krankheiten auslösen. Es sei auch schon zu Todesfällen gekommen, berichtet ORF. Die betroffenen Produkte sollten daher unbedingt retourniert werden.

Des Weiteren ist das Produkt „Economy Zuckermais TK 5kg“ betroffen, sowie „Freshona Gemüsemix, 1000G“, das bei Lidl erhältlich ist.