Start News Panorama
RÜHREND

Ajdin (10) in Brief an Weihnachts­mann: „Ich wünsche mir, dass meine Familie gesund bleibt“

(FOTOS: privat, zVg.)

Der junger Villacher Ajdin hat dieses Jahr einen ganz besonderen Wunsch an den Weihnachtsmann: In einem rührenden Brief schreibt der 10-Jährige „Ich wünsche mir, dass meine Familie gesund bleibt“.

Die Coronavirus-Pandemie hinterlässt ihre Spuren in der Gesellschaft – und zwar bis zu den ganz Kleinen: Aufgrund der aktuellen Situation hat der 10-jährige Ajdin aus Villach St. Martin heuer auch einen ganz besonderen Wunsch an den Weihnachtsmann: Statt Päckchen unterm Baum, wünscht er sich heuer nur eines: Nämlich, dass seine Familie auch weiterhin gesund bleibt. Das schreibt er auch kurzerhand dem Weihnachtsmann.

Brief an den Weihnachtsmann mit großem Wunsch
„Ich weiß, dass das ein etwas komisches Geschenk ist“, erklärt Ajdin in seinem Brief. „Aber ich bin kein kleines Kind mehr und deswegen wünsche ich mir, dass meine Familie gesund bleibt“. Doch nicht nur seinen Liebsten wünscht der junge Villacher Gesundheit. In seinen Zeilen schreibt er auch, dass der Weihnachtsmann hoffentlich gesund bleibt und er ihn nächstes Jahr wieder sehen kann.

Den Brief schickte Ajdin gemeinsam mit seinen Eltern per Luftballon ab, da ihn „der Weihnachtsmann so am besten fangen kann“.

Eltern überwältigt: „Damit haben wir nicht gerechnet“
Seine Eltern hatten nicht mit diesem selbstlosen Wunsch gerechnet und sind daher umso stolzer auf ihren Sohn: „Was soll ich als Mutter sagen. Es zeigt mir, obwohl wir so jung Eltern geworden sind, dass wir wohl einiges richtig gemacht haben [und] es bewegt mich wahnsinnig, da die Mehrheit der Kinder seines Alters noch andere Wünsche haben! Mit so einem Brief haben ich und mein Mann nicht gerechnet“, so Ajdins Mutter. Wir hoffen, dass sich der Wunsch des selbstlosen Buben erfüllt und drücken die Daumen.

Wie finden Sie den Artikel?