Start NEWS POLITIK Alkoholverbot im Freien: So viel kann dich jetzt ein Bier kosten
COVID-19-KRISE

Alkoholverbot im Freien: So viel kann dich jetzt ein Bier kosten

Bier
(FOTO: iStock)

“Nach der Sperrstunde dürfen im Umkreis von 50 Metern um Betriebsstätten der Gastgewerbe keine alkoholischen Getränke konsumiert werden.”

So lautet die neue Covid-19-Maßnahmenverordnung der Bundesregierung, die ein begrenztes Alkoholverbot im Freien enthält. Doch was bedeutet das in der Praxis? Aktuell macht sich jede Person strafbar, die auch an bereits geschlossenen Wirtshäusern vorbeigeht und eine Bierdose in der Hand hat.

Bis zu 500 Euro
Die Strafen sind drastisch: Im Falle einer Verwaltungsübertretung droht eine Geldstrafe von bis zu 500 Euro.

Laut der neuen Verordnung müssen alle Lokale spätestens um 1 Uhr früh ihre Türe schließen. In einigen Bundesländern beginnt die Sperrstunde bereits um 22 Uhr.