Start News Chronik
HERZERWÄRMEND

Allein zu Weihnachten: Pensionist ruft die Polizei an

POLIZEI_ITALIEN
(FOTO: CC Bologna - Stazione Carabinieri Alto Reno Terme BO)

An den Weihnachtsfeiertagen allein zu sein trifft heuer vor allem die alten Menschen hart. Ein Pensionist rief die Polizei in Alto Reno bei dem italienischen Bologna an, weil er Weihnachten allein verbrachte.

Italien: “Mir fehlt nichts, mir fehlt nur eine Person, mit der ich zu Weihnachten anstoßen kann”, sagte der 94-Jähriger, als er zu Heiligabend die Beamten der Carabinieri anrief. “Hätten sie einen Beamten, der zehn Minuten bei mir vorbeikommen könnte”, fragte er weiter. Der Mann fühle sich einsam und deprimiert, weil seine Kinder weit weg seien. Wegen der Pandemie gelten im ganzen Land strenge Reise- und Ausgangsbeschränkungen über Weihnachten und Neujahr bis Anfang Jänner.

Polizisten als Freunde und Helfer:
Ohne Bedenken, kam die Polizei bei ihm vorbei. Drei Beamte und der Pensionist stießen zu Weihnachten an. Die Beamten durften sich interessante Anekdoten und Erlebnisse von dem alten Mann anhören. Zum Schluss machte der 94-Jährige mit den Polizisten einen Videoanruf bei seinen Verwandten.

Um das Weihnachtsfest nicht zu vergessen, schossen die Polizisten mit dem Rentner noch ein Erinnerungsfoto. Der Pensionist hat, wenn auch nur kurz, ein schönes Weihnachtsfest bekommen.

Wie finden Sie den Artikel?