Start NEWS PANORAMA Arbeitslosigkeit in Bosnien: Jeder Zweite ohne Job, bei Frauen sogar noch mehr
NEUESTE ZAHLEN

Arbeitslosigkeit in Bosnien: Jeder Zweite ohne Job, bei Frauen sogar noch mehr

(FOTO: zVg.)

Die staatliche Statistikagentur Bosnien-Herzegowinas veröffentlichte die Zahlen für Oktober 2021, die sehr ernüchternd sind.

Im Balkanland mit rund 3,3 Millionen Einwohner gibt es laut Statistikamt derzeit 1,2 Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter. Davon hat jedoch nur etwas mehr als jeder Zweite einen Job.

Im Oktober 2021 befanden sich 826.000 Bosnier und Bosnierinnen in einem aktiven Beschäftigungsverhältnis – 382.000 waren offiziell als arbeitslos gemeldet, was etwas mehr als 46 Prozent entspricht. Besonders Frauen sind sehr stark betroffen. Insgesamt 220.031 (57,5 Prozent) Bosnierinnen suchen nach einer Arbeit. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist die Arbeitslosigkeit in Bosnien-Herzegowina um 32.054 Personen oder 7,74 Prozent niedriger.

Industrie und Einzelhandel größten Branchen

Die meisten Personen (163.061 Beschäftigte) sind in der Industrie beschäftigt, gefolgt vom Groß- und Einzelhandel mit (148.266). 76.065 Personen waren im Oktober 2021 in der öffentlichen Verwaltung und Verteidigung beschäftigt, 67.348 im Bildungssektor und 55.822 Personen im Gesundheits- und Sozialwesen.

Vorheriger ArtikelNova, Spritpreise & Co.: Das alles ändert sich 2022 für Autofahrer
Nächster Artikel„Hacklerregelung“ fällt: Weniger Pension im neuen Jahr 2022
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!