Start NEWS CHRONIK Balkan-Duo mit Drogen im Wert von 1 Million Euro erwischt
UNFASSBARER ZUGRIFF

Balkan-Duo mit Drogen im Wert von 1 Million Euro erwischt

DROGEN_TRANSPORTER_LKW_SACK_GRAS_MARIHUANA_BEITRAG
(FOTO: LPD Tirol)

Ein Serbe (34) und ein Rumäne (48) wurden mit einem vollbeladenem Drogen-Lkw erwischt.

Das bulgarische Fahrzeug mit spanischem Anhänger sollte in der Lkw-Werkstatt im Bezirk Kufstein (Tirol Unterland) repariert werden, nachdem die Polizei bei einer Kontrolle technische Mängel festgestellt hatte.

In der Nacht auf den 1. Juli versuchten die beiden Lenken aus dem versperrten Anhänger die Kartons mit dem Suchtmittel abzuladen, wurden jedoch von den anwesenden Mitarbeitern bemerkt, worauf der Verdächtige die Kartons zurückließ und sofort mit seinem Kollegen, in einem Pkw flüchtete, schilderte die Polizei.

DROGEN_TRANSPORTER_LKW_MARIHUANA
(FOTO: LPD Tirol)

Die Beamten untersuchten den Lkw und fanden daraufhin 34 Pakete Marihuana mit einem Gewicht von je einem Kilogramm. Beim zweiten Durchlauf fanden sie weitere Packs, versteckt in der Coil Mulde, einer zusätzlichen Ladefläche unter dem Holzboden des Anhängers. Dort wurden weitere 62 Pakete gefunden, ebenfalls mit jeweils 1 Kilogramm Marihuana. Insgesamt wurden 100 Kilogramm des Suchtmittels mit einem Straßenverkaufswert von einer Million Euro beschlagnahmt.

DROGEN_TRANSPORTER_LKW
(FOTO: LPD TIROL)

Im Laufe der weiteren Ermittlungen konnten insgesamt vier Verdächtige ausgeforscht werden. Ein 33-Jähriger aus Litauen und ein 32-jähriger Serbe stehen nun ebenfalls unter Verdacht. „Letzterer und der rumänische Lkw-Lenker konnten einige Tage nach dem Suchtgiftfund noch in Österreich festgenommen werden. Sie wurden schließlich aber wieder enthaftet, da sie glaubhaft darlegen konnten, vom versteckten Suchtmittel nichts gewusst zu haben“, erklären die Ermittler.

Der litauische Begleiter wurde aufgrund eines EU-Haftbefehls in der Ukraine ebenfalls bereits festgenommen. Nur der serbische Lkw-Lenker ist weiterhin flüchtig.