Bologna-Coach Siniša Mihajlović trotz Leukämie auf der Trainerbank!

ZEICHEN AN DIE KRANKHEIT

1052

Bologna-Coach Siniša Mihajlović trotz Leukämie auf der Trainerbank!

CALCIO MEDIA
FOTO: Screenshot/Instagram mrmihajlovic/ Youtube CALCIO MEDIA

Der serbische Trainer und Fußballlegende Siniša Mihajlović (50) ist akut an Leukämie erkrankt (KOSMO berichtete). Auch wenn er in der Behandlungszeit ist, führte er das Spiel seines Vereins FC Bologna von der Trainerbank im Stadion, was für Standing Ovations sorgte.

Mihajlović hatte bei einer Pressekonferenz am 13. Juli erklärt, dass er an Leukämie erkrankt sei und sich einer Behandlung unterziehen müsse. Die italienische Liga Serie A änderte eine Regel nur für ihn, wodurch er telefonisch Kontakt zu seinen Co-Trainern vom Krankenhausbett aus haben kann. Doch er bekam von seinen Ärzten außerdem grünes Licht für einen Stadionbesuch.

Von den Fans seines Vereins und der Heimmannschaft Hellas Verona (1:1) wurde er euphorisch gefeiert. Sein Stadionbesuch erstaunte ganz Fußball-Italien.

Nachdem alle dachten, Mihajlović werde sein Amt niederlegen, betonte sein Sportdirektor Walter Sabatini mit den Worten: „Wir sind eine Familie!“, dass der 50-Jährige weiterhin Bolognas Trainer bleibe

In seiner Trainerkarriere war Mihajlović in mehreren italienischen Klubs tätig (Bologna, Catania, Florenz, Sampdoria, Mailand, Turin) und war der Nationaltrainer Serbiens für 19 Spiele. Den FC Bologna coacht er seit Jänner und hat einen Vertrag bis Juni 2022.

Der gebürtige Vukovarer spielte in seiner Spielerkarriere in Vojvodina, Crvena zvezda (CL-Titel 1991), Rom, Sampdoria, Lazio Rom und Inter Mailand. Seine aktive Fußballkarriere beendete er 2006.

Teile diesen Beitrag: