Bosnischer Kriegsveteran bietet in seinem Café Gratisessen für Migranten

GROSSZÜGIG

Bosnischer Kriegsveteran bietet in seinem Café Gratisessen für Migranten

3397
Bosnien Flüchtlinge Asim Latic
Asim Latic hat über 68.000 Mahlzeiten an Flüchtlinge verteilt. (Foto: krupljani.ba)

Teile diesen Beitrag:

Flüchtlinge, die sich derzeit in Bosnien-Herzegowina aufhalten, werden von Einheimischen unterstützt. Viele von ihnen haben während des Bosnien-Krieges selbst Traumatisches erfahren.

Der Kaffeehaus-Besitzer, Asim Latic, aus der nordbosnischen Stadt Velika Kladusa bietet seit Monaten gratis Essen für Migranten an. Sein Team bereitet bis zu 500 warme Mahlzeiten am Tag vor. Latic änderte den Zweck seines Kaffeehauses für die Bedürfnisse der Flüchtlinge, deren Zahl in Velika Kladusa jeden Tag zunimmt, um.

„Hunderte Menschen essen hier und wollen auch Nachschlag. Am liebsten essen sie Bohnensuppe und Reis“, erklärt Asim Latic. Finanziert wird die Essensausgabe ausschließlich durch Spenden der Bürger und der Hilfsorganisation Pomozi.ba. Seit zwei Monaten erhalten die freiwilligen Helfer auch internationale Unterstützung. „Wir sind gute Menschen, wir wollen allen helfen“, sagt Asim Latic, der mit seinen Freunden täglich gratis für Flüchtlinge kocht.

Im Winter 2018 ist Latic einem Flüchtling auf der Straße begegnet. „Er stand im Schnee und ich fragte ihn ob er hungrig sei. Er meinte, dass er kein Geld habe. Mir war das egal, ich gab ihm zu essen. Der Typ benachrichtigte seine Freunde und am nächsten Tag kamen sehr viele Menschen, weshalb ich das Kaffeehaus kurzzeitig schließen musste. Seitdem haben wir 68.000 Mahlzeiten verteilt“, so Asim Latic gegenüber The Guardian.

Die Essensvergabe habe zu Beginn der 63-jährige Latic gemeinsamen mit Freunde finanziell getragen. „Wir sind alle Kriegsveteranen. Wir wissen, was es bedeutet, nichts zu haben, wir wissen, was es bedeutet, hungrig zu sein“, sagte Latic. Mit vielen Flüchtlingen, deren Reise weiter nach Deutschland, Frankreich oder Italien führten, hat er noch Kontakt. Sie würden Latic anrufen und ihm berichten, wie es ihnen geht.

Teile diesen Beitrag: