Start News Chronik
ABRECHNUNG

Bosnischer Straßenfight: Vater von Star-Fußballer schlägt sich mit MMA-Champ (VIDEO)

SchlägereI_Bosnien_MMA_Kämpfer
Der MMA-Kämpfer Fahrudin Ferizović nach der Schlägerei: "Ich glaube, ich hab ihm ordentlich das Bein gebrochen". Foto: Instagram

“Auf den Straßen der bosnischen Stadt Srebrenik hat sich eine unglaubliche Schlägerei ereignet”.

Mit diesen Worten beschreiben bosnische Medien den Straßenfight, in dem der Vater des bosnischen Star-Fußballers Muhamed Bešić mit dem bosnischen MMA-Kämpfer Fahrudin Ferizović aneinander geriet. Die beiden lieferten sich auf offener Straße einen wilden Fight.

“Ich glaube, ich hab ihm das Bein gebrochen”
Laut jetzigen Recherche war die Schlägerei nicht so spontan und unerwartet wie sie aussieht: Der MMA-Kämpfer Fahrudin Ferizović behauptet, dass ihm der Vater des FC-Everton-Fußballers 11.000 Euro schuldet. “Sein Sohn Muhamed hat mir einen Großteil zurückgegeben, aber es blieben noch 2.000 Euro. Anstatt sie mir zu übergeben, fing er an mir zu drohen. Vor allem seit er aus dem Gefängnis zurück ist, will er es wissen. er bedrohte mich mit Fotos von Waffen, schimpfte mich über das Handy”, erzählte der MMA-Kämpfer zum Hintergrund der Schlägerei.

“Ich glaube, ich habe ihm das Bein gebrochen”, sagte der MMA-Kämpfer in einer kurzen Aussage für die Medien.

Das Video der Schlägerei könnt ihr auf der nächsten Seite sehen!

Wie finden Sie den Artikel?