Start NEWS Chronik Sinan (13) wird von Mitschüler (14) erstochen: Freundin (12) lockte ihn in...
BADEN-WÜRTTEMBERG

Sinan (13) wird von Mitschüler (14) erstochen: Freundin (12) lockte ihn in Falle

(FOTOS: Symbolbilder iStock)

In Deutschland steht eine ganze Ortschaft unter Schock. Ein 13-jähriger Bub wurde in Baden-Württemberg Opfer eines Mordkomplotts seiner Freundin (12) und eines eifersüchtigen Mitschülers (14).

Ein 14-jähriger Junge hat einen 13-jährigen Mitschüler namens Sinan durch mehrere Messerstiche ermordet. Der Mord war heimtückisch geplant: Die Freundin (12) des 13-Jährigen lockte den Buben zu einem abgelegenen Waldweg, wo der Tatverdächtige schon mit einem Küchenmesser bewaffnet auf sie wartete. Nach einem kurzen Spaziergang stach er mehrmals auf Sinan ein. Als die Polizei am Tatort eintraf, sahen sie das Opfer am Boden liegen und den Täter mit blutverschmierten Kleidern und dem Messer in der Hand neben dem Körper stehen.

Der Tatverdächtige und das 12-jährige Mädchen wurden auf der Stelle festgenommen. Die “Bild” berichtet, dass das Mädchen mittlerweile wieder frei gekommen ist, weil es noch strafunmündig ist. Die 12-Jährige soll das Küchenmesser besorgt haben, heißt es in einem Bericht. Die Polizei geht von Eifersucht als Motiv aus. Die jugendlichen Burschen hatten wohl einen lang anhaltenden Streit.

Mörder war Polizei bekannt
Schon im November des letzten Jahres ist der junge Mörder straffällig geworden. Damals hatte er einen gleichaltrigen Mitschüler im Klassenzimmer mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Der Junge musste anschließend mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der Tatverdächtige war nach der Attacke mehrere Wochen stationär in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendpsychiatrie untergebracht worden, wo er ein Anti-Aggressionstraining begonnen hatte. Leider offenbar erfolglos.

Vorheriger ArtikelPopović verrät: „So viel verdient Karleuša bei ‘Zvezde Granda’ wirklich“
Nächster ArtikelWohnung in Flammen: Frau wirft ihre Kinder aus dem 3.Stock (VIDEO)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!