Start News Panorama Coronavirus: Dieser bosnische NBA-Star kauft seiner Heimatstadt medizinische Geräte
BOSNIEN

Coronavirus: Dieser bosnische NBA-Star kauft seiner Heimatstadt medizinische Geräte

(Foto: Instagram/Dzanan Musa)

Er ist einer der größten aktuellen Stars der amerikanischen Basketballiga NBA mit Wurzeln im ehemaligen Jugoslawien. 

Und er hat in Zeiten vom Coronavirus seine Heimat umso mehr in seinen Gedanken: Džanan Musa von den Brooklyn Nets hat sich entschlossen, seiner Heimatstadt Bihać die medizinischen Geräte zu kaufen, die es zur Behandlung von schweren Symptomen infolge der Pandemie braucht.

„Wir sind in Kontakt mit dem Vertriebspartner der Geräte und erwarten diese innerhalb von 15-20 Tagen“, schrieb Musa auf seinem Instagram-Account. „Meine Heimatstadt Bihać braucht diese Geräte und das Kantonsspital wird diese bekommen. Diese Geräte sind derzeit sehr begehrt und es ist nahezu unmöglkch, diese zu unbekommen. Zum Glück, über einen Freund haben wir den direkten Kontakt zum Vertrieb“, so Musa. 

Auch sein Klub zeigt sich in einem Tweet sehr stolz über die Entscheidung des Spielers. In Bosnien erntet Musa mit der Aktion verständlicherweise viel virtuellen Applaus.