Start NEWS CHRONIK Erdbeben in Zagreb: Schwere Schäden und Dutzende Verletzte (FOTOS)
STÄRKE 5

Erdbeben in Zagreb: Schwere Schäden und Dutzende Verletzte (FOTOS)

(FOTOS: zVg.)

Zwei Erdbeben innerhalb von etwas mehr als einer halben Stunde erschütterten am Sonntagmorgen die kroatische Hauptstadt. Erste Bilder aus Zagreb zeigen das Ausmaß der Katastrophe.

Das erste Mal bebte die Erde in Zagreb und Umgebung um 6:24 Uhr mit einer Stärke von 5,3. Das Zweite folgte um 7:01 mit einer Stärke von 5,0. Laut European-Mediterranean Seismological Centre (EMSC) waren die Erdbeben besonders nahe an der Oberfläche, in einer Tiefe von rund 10 Kilometern, was die Auswirkungen noch fataler machte.

Wie zahlreiche kroatische Medien berichten, fielen Ziegel von den Dächern, Fassaden bekamen Risse, ganze Mauern stürzten ein und Trümmer fielen auf parkende Autos. Auch die Kathedrale im Zentrum von Zagreb wurde beschädigt. Eine der Turmspitzen fiel aus mehr als 100 Meter zu Boden.

Das European-Mediterranean Seismological Centre (EMSC) gab die Stärke des ersten Bebens um 6.24 Uhr mit 5,3, die des zweiten Bebens um 7.01 Uhr mit 5,0 an. Die Zentren der beiden Beben lagen sieben beziehungsweise zehn Kilometer nördlich von Zagreb. Das National Earthquake Information Center (NEIC) des USGS berichtet, dass im von den Beben betroffenen Radius rund 1,14 Millionen Menschen in 440.519 Haushalten leben.

Mittlerweile erreichten die Medien auch zahlreiche Fotos und Videos aus Zagreb, die das Ausmaß der Katastrophe zeigen. Diese findet ihr auf den nächsten Seiten!