Start NEWS PANORAMA Tag der Jogginghose: „Warum tragen Männer vom Balkan ‘Trenerka’?“ (VIDEO)
FASHION

Tag der Jogginghose: „Warum tragen Männer vom Balkan ‘Trenerka’?“ (VIDEO)

(FOTO: iStockphoto)

Der 21. Jänner ist der Internationale Tag der Jogginghose und bekanntlich liebt der Balkan die legere Hose.

Es ist über die Grenzen der Balkanländer hinaus bekannt, dass dort das beliebteste Beinkleid eindeutig die Trainingsanzugshose ist. Ein Trend, für welchen Unverständnis unter den Nicht-Balkaneros herrscht.

Dem Phänomen der Jogginghose, („trenirka“ bzw. „trenerka“ auf Bosnisch/Kroatisch/Serbisch) ging nun ein Journalist des deutschen TV-Senders NDR nach. Für einen Beitrag für die Sendung „Weltbilder“ besuchte er Montenegro, um herauszufinden, was die „trenerka“ so besonders macht.

Warum tragen die Männer am Balkan Jogginghosen, wenn sie in dem Moment gar keinen Sport betreiben, bzw. auf dem Weg zum Training oder Ähnlichem sind? Auf diese und andere Fragen antwortete ein Passant:
 

Tragt ihr gerne Jogginghosen?

Ergebnisse

Loading ... Loading ...

„Ich bin mir nicht sicher. Wir haben hier nicht so genau geregelte Arbeitszeiten, bei jeden jeder schon vormittags seinem Job nachgehen muss, da kann man leichter Jogginghosen tragen.“

Egal ob im Kaffeehaus, Restaurant, beim Geschäftstermin oder wo auch immer – die „trenerka“ passt einfach immer – zu diesem Schluss kam der NDR-Journalist, welcher unter anderem auch das Mekka der Jogginghosen in Podgorica besuchte.

Was die Balkaneros noch so zu ihrem Lieblingsbeinkleid zu sagen hatten, seht ihr im Video auf der zweiten Seite.