Start Aktuelles
Energiekrise

Die Auswirkungen der Krise auf Energie- und Lebensmittelpreise (GRAFIK)

(FOTO: iStockphoto/Stadtratte)
(FOTO: iStockphoto/Stadtratte)

Seit dem Krieg in der Ukraine haben sich die Auswirkungen von Energieunterbrechungen auf viele Bereiche ausgebreitet, von Lebensmittelpreisen über Strom bis hin zur Verbraucherstimmung. 

Wie stark ist der heutige Energiepreisanstieg im Vergleich zu früheren Spitzen? Die graue Farbe in der Grafik zeigt die Entwicklung der Energiepreise und die orange Farbe die Entwicklung der Lebensmittelpreise. 

Bereits auf den ersten Blick ist der Preisanstieg beider Kategorien während aller drei großen Krisen – aus den 1970er Jahren, aus 2008 und aus der aktuellen Krise – offensichtlich. Für das Jahr 2022 wird ein durchschnittlicher Rohölpreis von 93 Dollar pro Barrel prognostiziert. 

Zum Vergleich: Während der Preis-Schocks von 2008 und 1979 kostete Rohöl durchschnittlich 127 bis 119 Dollar pro Barrel. 

Auch die Lebensmittelpreise sind sehr stark gestiegen. 

(FOTO: Visual Capitalist/Screenprint)

Wie finden Sie den Artikel?