Start News Panorama
EU-WEIT

Diese nervige Hürde erwartet Online-Shopper ab September

Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Viele Händler befürchten, dass die neue EU-Regelung ab September nicht nur Betrügern im Internet das Leben schwerer machen wird.

Ab 14. September wird die Zwei-Faktor-Authentifizierung eingeführt. Dies bedeutet, dass sich Kunden in Zukunft zwei Mal „ausweisen“ müssen. Dazu kann man aus folgenden Möglichkeiten wählen: PIN oder Passwort, Karte oder Smartphone, sowie biometrische Kennzeichen (Fingerabdruck, Stimmabgleich, Gesichtserkennung, etc.). Diese verpflichtende doppelte Überprüfung soll mehr Sicherheit im Zahlungsverkehr bringen.

Handel äußert Befürchtungen
Die Wirtschaftskammer, Hoteliervereinigung und der Handelsverband machten nun ihre Bedenken bezüglich des neuen Systems öffentlich. Sie befürchten, dass weder Käufer noch Firmen ausreichend auf die Neuerungen vorbereitet sind.

„Dann können EU-Bürger nicht einkaufen oder Urlaube buchen und Betriebe ihre Mitarbeiter nicht bezahlen“, so die Hoteliervereinigung noch Mitte Juli.

Wie finden Sie den Artikel?