Start Unterhaltung Lifestyle Dieser Satz kündigt das Ende jeder Beziehung an!
PARTNERSCHAFT

Dieser Satz kündigt das Ende jeder Beziehung an!

TRENNUNG_PAAR
(FOTO: iStock)

Manchmal reichen drei Worte aus, um etwas wundervolles zu beginnen, aber auch um etwas wieder zu zerstören – wie es bei diesen der Fall ist.

Manchmal sagen wir unbewusst Dinge, die eine größere Wirkung haben als wir es selbst wahrnehmen. Sowohl beim Partner als auch bei uns selbst. Besonders große Emotionen, können Dinge in uns auslösen, derer wir uns selbst noch nicht bewusst sind, doch unsere Sprache und die Gesten verraten uns manchmal, wie auch hier.

Ist es schonmal vorgekommen, dass der Partner euch verletzt und ihr mental mit den Schultern zuckt. Obwohl ihr leidet, sagt ihr euch selbst und eurer/eurem Liebsten/Liebster: „Ach, ist egal“? Das ist meistens der Anfang vom Ende.

So erklären es auch Psychologen und weisen darauf hin, dass hinter dem knappen Sätzchen, Misstrauen und Manipulation stecken. Wir sind überzeugt, dass uns der Partner nicht verstehen wird und trauen es ihm nicht zu sich zum Positiven zu verändern.

Sei ehrlich und mutig
Experten raten dazu an der Kommunikation zu arbeiten. Sobald ihr die Anzeichen für negative Stimmung und Manipulation in der Beziehung feststellt, solltet ihr versuchen das Problem direkt anzusprechen und zu lösen. Oft muss man sich dafür die Problematik zunächst selbst eingestehen, was Geduld, Kraft und Empathie erfordert.

Versucht offen miteinander zu sprechen und setzt auf eine ehrliche Kommunikationsbasis. Nehmt dem Partner dabei nicht vorweg, dass er euch nicht verstehen kann und sich weigert auf euch einzugehen. Oft spüren es die Liebsten, wenn etwas nicht passt, wollen es aber von sich aus nicht direkt ansprechen. Macht daher den ersten Schritt in die positive Richtung!

Wer dennoch Hilfe braucht, der sucht sich bestenfalls einen Therapeuten, oder er zieht in den Balkan, und zwar hierhin…