Start NEWS PANORAMA Dragana R. zerstört iPhone, weil Ehemann mehr mit Siri redete als mit...
SKANDAL

Dragana R. zerstört iPhone, weil Ehemann mehr mit Siri redete als mit ihr

Dragana R. konnte es nicht mehr aushalten, dass sich ihr Ehemann Elvis R. ständig mit einer weiblichen Stimme unterhielt und zerstörte sein iPhone. (Foto: iStock)

Einen heftigen Ehestreit hat die weibliche Sprachassistentin Siri in Wien ausgelöst. Dragana R. konnte es nicht mehr aushalten, dass ihr Ehemann sich ständig mit seinem iPhone unterhielt.

Dass Technik eine immer größere Rolle in unserem Leben einnimmt, zeigt dieses erschreckende Beispiel. Die Wienerin Dragana R. konnte es nicht mehr aushalten, dass sich ihr Ehemann Elvis R. ständig mit einer weiblichen Stimme unterhielt und zerstörte daraufhin sein iPhone.

Sie schleuderte das Handy gegen die Wand und schlug dann mit einem Hammer auf das Gerät ein. Der Ehemann konnte sie von ihrem Vorhaben nicht abhalten. Als er sah, dass sein iPhone brutal zerstört wurde, brach er zusammen. Die Nachbarn verständigten die Polizei.

Freunde des Ehepaares bestätigten, dass sich Dragana immer wieder über ihren Mann beschwerte, da dieser mehr mit Siri reden würde als mit ihr. Elvis R. soll viele Fragen an die virtuelle Assistentin gestellt haben. Sie führten Gespräche über das Wetter, den Sinn des Lebens oder Politik.

Der 30-Jährige richtete sein Leben völlig nach Siri aus. Seitdem Siri ihm geraten haben soll sich gesund zu ernähren, isst Elvis weder Burek noch Cevapi. Als  sich Elvis weigerte Draganas Sarma zu essen, wurde es seiner Frau zu viel. Sie schlug zu. Die Polizei vermutet, dass es sich bei der Tat um einen klassischen Fall von Eifersucht handeln würde.

*Diese Meldung hat satirischen Charakter.*