Start NEWS Chronik Mann soll Frau mit Kettensäge geköpft haben
SCHLIMMER MORD

Mann soll Frau mit Kettensäge geköpft haben

EHEPAAR_KETTENSAEGE
Symbolbild (FOTO: iStock)

Ein schrecklicher Leichenfund von zwei Personen hat in Deutschland einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Eine Frau soll auf enthauptet worden sein.

Deutschland: Offenbar hat sich in Brandenburg eine schlimme Bluttat ereignet. Zwei leblose Körper wurden auf einem Grundstück entdeckt. Nun ermittelt laut der deutschen Polizei eine Mordkommission, wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts.

„Wir stehen noch ganz am Anfang der Ermittlungen.”, so eine Polizeisprecherin. Die beiden Leichen seien am Montagvormittag entdeckt worden. Derzeit sei man in Absprache mit der Staatsanwaltschaft.

Frau mit Kettensäge enthauptet:
Wie die “Märkische Allgemeine Zeitung” berichtet, soll ein Mann eine Frau geköpft haben. Als die Polizeibeamten eintrafen, habe sich der mutmaßliche Täter das Leben genommen. Die Tatwaffe sei eine Kettensäge gewesen. Die Beamten haben dies jedoch noch nicht bestätigt.

Quelle: t-online

Vorheriger ArtikelRegierung will Corona-Hilfszahlungen auslaufen lassen
Nächster Artikel“Long Covid”: Experte äußert große Sorge über Corona-Folgen
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!