Start NEWS CHRONIK Ehemaliger Torhüter von Dinamo Zagreb schwebt in Lebensgefahr
TRAGÖDIE

Ehemaliger Torhüter von Dinamo Zagreb schwebt in Lebensgefahr

Autounfall (FOTOS: Screenshot/TV Pink; Facebook/Prva hrvatska liga)

Karlo Sokač, ein vielversprechender junger Torhüter von Dinamo Zagreb, wurde am Dienstag vor dem Neujjahr bei einem Autounfall schwer verletzt. Er saß auf dem Rücksitz eines Autos, das von der Straße abkam.

Etwa 10 Minuten vor Mitternacht ereignete sich in Križevci ein grauenvoller Autounfall, bei dem der junge 18-jährige Torhüter Karlo Sokač schwer verletzt wurde. Karlo saß auf dem Rücksitz seines Fahrzeuges der Marke BMW, das von einem jüngeren Fahrer gefahren wurde. Im Auto befand sich insgesamt 3 Personen.

Laut Angaben der Polizei war der Fahrer nicht alkoholisiert. Er und der Beifahrer wurden leicht verletzt, während Karlo schwere Verletzungen erlitt – seine Halswirbelsäule wurden verletzt und seine beiden Beine sowie sein linker Arm sind gelähmt. Die Ärzte kämpfen derzeit, dass die Lähmung kein Dauerzustand bleibt.

Laut kroatischen Medien sei Karlo bei Bewusstsein und soll bald einer Operation in der Klinik für Traumatologie in Zagreb unterzogen werden.