Start News Panorama Einbruch im ersten Bezirk: Täter krachten mit gestohlenem Auto in Juweliergeschäft
INNERE STADT

Einbruch im ersten Bezirk: Täter krachten mit gestohlenem Auto in Juweliergeschäft

In den Morgenstunden fuhren unbekannte Täter mit einem Auto in das Geschäft. (Foto: juwelier-wagner.at)

Einbrecher sind mit gestohlenem Auto in das Juweliergeschäft Wagner in der Wiener Innenstadt eingebrochen. Täter befinden sich derzeit noch auf der Flucht.

In den frühen Morgenstunden sind unbekannte Täter, im ersten Wiener Gemeindebezirk, mit einem gestohlenen Auto in das Juweliergeschäft Wagner, in der Wiener Kärntner Straße, eingebrochen.

LESEN SIE AUCH: Kroatisch-serbische Grenze: Verbrechen oder Unfall – warum musste Madina sterben?

Beim Versuch zusammen mit ihrer Familie nach Kroatien zu gelangen, stirbt die sechsjährige Madina. Ein Unfall, oder ein Verbrechen.

 

Es blieb jedoch nur bei einem Einbruchsversuch, da keine Schmuckstücke entwendet wurden. Die Polizeisprecherin, Irina Steirer, konnte keine Angaben zu den Hintergründen. Noch befinden sich die Unbekannten auf der Flucht, berichtet „vienna.at“.

LESEN SIE AUCH: Zuerst Wanzen und jetzt Einbruch in Straches Büro!

Berichten zufolge soll am Mittwochabend ein Mann in das Büro des FPÖ-Vizekanzlers Heinz-Christian Strache eingebrochen sein. Zudem wurden nur einen Tag zuvor Wanzen in denselben Räumlichkeiten ausgeforscht.

 

Das Auto ließen die Täter am Tatort zurück. Es handelt sich um einen Audi, so Steirer. Des Weiteren ist unklar, wann und wo das Fahrzeug gestohlen wurde.