Start NEWS PANORAMA Mädchen mehrmals von Hund gebissen – Tier von Besitzerin abgenommen
TRAGISCH

Mädchen mehrmals von Hund gebissen – Tier von Besitzerin abgenommen

Staffordshire Terrier Hundebiss
Eine Elfjährige hat sich den Hund von einer Bekannten ausgebort. Das Tier biss das Mädchen beim Gassi-Gehen. (Foto: iStock)

Der Staffordshire Terrier war schon mehrfach auffällig geworden. Der Hund wurde der Besitzerin nun abgenommen, sie selbst wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Am Wochenende ist es erneut zu einer Hundebiss-Attacke gekommen. Eine Elfjährige ist beim Gassi-Gehen von einem Staffordshire Terrier gebissen worden. Das Tier wurde der Besitzerin abgenommen.

Das elfjährige Mädchen soll sich den Hund einer Bekannten ausgeborgt haben, um mit ihm Gassi zu gehen. Am Tag zuvor sei das Mädchen vom gleichen Hund gebissen worden. Am Samstagnachmittag war das Mädchen mit einer Freundin und dem Hund spazieren. Der ausgewachsene Staffordshire Terrier biss die Elfjährige als diese dem Tier den Beißkorb anlegen wollte, berichtet „Presse“.

Mehrfach habe der Hund das Mädchen attackiert. Das Kind erlitt Verletzungen an beiden Armen sowie am linken Bein. Zeugen verständigten die Rettung und Polizei. Das Tier soll eine weitere Frau am 20. Oktober ebenso angegriffen haben, der Vorfall wurde angezeigt. Das Tier war nicht gechipt und wurde der Tierrettung übergeben. Die 18-jährige Halterin wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt.

Vorheriger ArtikelFotobeweis: Dieser Milliardär angelte sich Emina Jahović (GALERIE)
Nächster Artikel„Leptirica“: der erste und gruseligste Horrorfilm Jugoslawiens (KOMPLETTER FILM)
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!