Start NEWS PANORAMA Endlich Saisonstart für den Twin City Liner!
ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Endlich Saisonstart für den Twin City Liner!

© Central Danube Region/Robert Kovacs

So lange die Einreisebestimmungen in der Slowakei problematisch sind, bleibt der Twin City Liner in Österreich. Jeden Samstag, Sonntag und feiertags gibt es wieder das Austria Ticket nach Hainburg und Schloß Hof. Ab August fährt der Twin City Liner wieder nach Bratislava.

Ab 19.06. verbindet der beliebte Twin City Liner wieder die Bundeshauptstadt mit der vielleicht reizvollsten Stadtgemeinde entlang der Donau. Bis Ende Juli fährt der Katamaran jeden Samstag, Sonntag und feiertags um 09.00 Uhr von der Schiffstation Wien City am Schwedenplatz los und legt nur 60 erlebnisreiche Minuten später in Hainburg an.

Erleben Sie Hainburg mit dem Twin City Liner – der perfekte Familienausflug am Wochenende
Damit Sie Ihren Wochenendausflug auf dem Twin City Liner mit der ganzen Familie in vollen Zügen genießen können, gibt es auf allen Fahrten nach Hainburg bis Ende Juli unsere beliebte Familienaktion. 2 Kinder/Jugendliche bis zum vollendeten 17 Lebensjahr reisen in Begleitung eines Erwachsenen mit einem regulären Ticket kostenlos. Am besten buchen Sie die Plätze für Ihre Familie gleich jetzt.

Geheimtipp – Hotel Goldener Anker (FOTO: Goldener Anker)

Entdecken Sie Hainburg mit einer Stadtführung!
Besonders zu empfehlen: Die Stadtführung “Komm mit ins Mittelalter”. Diese zeigt bei ihrer geführten Tour (1,5 Stunden) die schönsten Plätze der Mittelalterstadt – Stadttore, Türme, Mauern, Karner und Lichtsäulen. Das mächtige Wienertor und die renovierten Türme lassen Sie das Mittelalter neu erleben. Führungen sind in Kleingruppen bis zu 10 Personen möglich: Erwachsene 8 Euro, Kinder gratis.

Nur einmal über die Donau und Schloss Hof besuchen
Für Twin City Liner Passagiere gibt es die Möglichkeit mit einem Gratis-Shuttlebus von Hainburg nach Schloss Hof und rechtzeitig wieder zur Anlegestelle nach Hainburg gebracht zu werden. Entdecken Sie die faszinierende Welt des Barocks und lassen Sie sich von der Schönheit von Prinz Eugens Landsitz im Marchfeld berühren. Besichtigen Sie das prachtvolle Schloss mit seiner aktuellen Sisi-Sonderausstellung, die einzigartigen Barockgärten und den idyllischen Gutshof mit seiner Tier- und Pflanzenwelt. Mit dem Twin City Liner Ticket gibt es beim Eintritt Sonderkonditionen! Auch der Besuch des nahegelegenen Schloß Niederweidens ist im Ticketpreis inkludiert.

Schloss Hof (FOTO: Schloß Hof-Lois Lammerhofer)

Jetzt neu – das „Twin City Liner Red Ticket”
Neu im Angebot ist das „Twin City Liner Red Ticket”. Dieses ermöglicht eine Reise mit dem Schnellkatamaran zum Preis von nur 22 Euro pro Strecke in der Kategorie Economy Plus. So günstig war eine Fahrt mit dem modernsten und zugleich schnellsten Schiff auf der Donau noch nie. Eine rasche Buchung wird empfohlen, da die begehrten Tickets streng limitiert sind. Nur 22 Stück pro Fahrt stehen zur Verfügung!

Ship & Bike – Mit dem Fahrrad nach Hainburg
Fahrrad-Fans aufgepasst. An Bord des neuen Twin City stehen 12 moderne Radhalterungen zur Verfügung. So können Reisende die Strecke Wien-Hainburg (oder umgekehrt) sportlich meistern und nur eine Strecke bequem per Schnellkatamaran zurücklegen. Mehr Infos!
Zum Aufpreis von fünf Euro pro Rad kann dieses mit an Bord des Twin City Liners genommen werden, eine Vorreservierung ist erforderlich. Auch das Aufladen eines E-Bikes ist am neuen Schnellkatamaran kein Problem und kostenfrei.

Hainburg an der Donau (FOTO: STEFAN BAUMANN)

Ab August wieder Bratislava entdecken
Ein Besuch bei den slowakischen Nachbarn wird wieder möglich und Bratislava kann ab August wieder in aller Ruhe entdeckt werden. Die slowakische Hauptstadt ist eine außergewöhnliche Stadt, nur rund 60 Stromkilometer auf der Donau von Wien entfernt und diesen Sommer weit weniger überlaufen. Der neue Twin City Liner benötigt für die Strecke von Wien nach Bratislava nur 75 Minuten Fahrzeit. Bei einem Tagesausflug mit dem modernen Schnellkatamaran können PassagierInnen entspannt die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die Burg, die Altstadt oder ausgewählte Museen und Galerien besichtigen. Gerade die Burg, die herrschaftlich auf einem Felsen thront und das Wahrzeichen von Bratislava ist, eröffnet BesucherInnen einen unvergesslichen Blick auf die Stadt und die Donau. Der wunderschön angelegte Schlossgarten lädt dabei zu einer kleinen Pause ein. Die Altstadt von Bratislava, auch Staré Mesto genannt, ist gleichzeitig auch das Zentrum der Donaumetropole. Dieser historische Kern kann beim Bummeln durch die engen Gassen am besten erkundet werden.

Weitere Informationen:
info@hainburg-donau.gv.at
www.twincityliner.com

Vorheriger Artikel2 Frauen überfallen, eine missbraucht – Anrainerin half schreiendem Opfer
Nächster Artikel„Ich bin jetzt Witwe, meldet euch“: 2 Tage darauf sticht Julijana R. Ehemann nieder
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!