Start NEWS Chronik Erneuter Kellerbrand im gleichen Wohnhaus
SIMMERING

Erneuter Kellerbrand im gleichen Wohnhaus

FEUERWEHR_BRAND_RETTUNG_BRAND_FEUER_FLAMMEN
(Symbolbild FOTO: Wikimedia Commons/GuentherZ)

In Simmering ist zwei Nächte in Folge ein Brand im gleichen Wohnhaus ausgebrochen. Ermittler wollen nun herausfinden ob es Zufall oder Brandstiftung ist.

Bereits am Montag zeigten die Wiener Berufsrettung und Feuerwehr vollen Einsatz in Simmering. Bei einem Brand in der Hasenleitengasse gegen 21.50 Uhr stand ein Keller in Flammen. Acht Bewohner mussten, aufgrund der starken Rauchentwicklung mit Fluchtfiltermasken in Sicherheit gebracht werden. Einige erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und fünf mussten von der Rettung versorgt werden.

Gestern, also direkt am Folgeabend fing das Haus erneut Feuer. Erneut fand eine Löschaktion samt Entlüftung und Kontrolle der Feuerwehr statt. Dieses Mal gab es keine Verletzten.

Brandermittler der Wiener Polizei möchten nun klären, ob es sich bei den Bränden, um unglückliche Zufälle oder Brandstiftung handelt. Laut „oe24.at“ wurden die Ermittlungen dazu bereits aufgenommen.

Vorheriger ArtikelArbeiten während Corona: Wie hoch ist das Ansteckungsrisiko?
Nächster Artikel„Nole ist leider ein Primitivling. Ein toller Sportler, aber ungebildet“
Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Mail an redaktion[at]kosmo.at!