Start NEWS PANORAMA Erster Filmstar wird ins All geschossen
HOLLYWOOD GOES WELTALL

Erster Filmstar wird ins All geschossen

Symbolbilder (FOTOS: iStock)

Was wie ein PR-Gag klingt, wird für einen Hollywoodstar jetzt Realität: Tom Cruise fliegt tatsächlich ins All. Auch der Termin soll schon feststehen.

Die Nachricht der Zusammenarbeit zwischen ihm und der NASA war also kein PR-Gag! Am Donnerstag wurde bekannt, dass Tom Cruise bereits ein festes Datum für seinen All-Aufenthalt hat. Grund für die Reise ins Weltall ist übrigens ein außerirdisches Filmprojekt.

Zusammen mit dem Regisseur des Filmprojekts, Doug Liman, soll Tom Cruise im Oktober 2021 auf Weltall-Mission gehen. Und auch ihr Gefährt kann sich sehen lassen. Die beiden werden nämlich mit nichts Geringerem zur Internationalen Raumstation ISS reisen, als der SpaceX-Crew-Dragon-Rakete von Elon Musk.

Ein Platz noch leer
Wer den Action-Star und seinen Regisseur Liman ins All begleiten wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Das offizielle ISS-Flug-Manifest für das kommende Jahr belegt jedenfalls, dass ein Platz in der Rakete noch nicht vergeben ist. Bisher werden als Passagiere lediglich Cruise und Liman (55) als All-Touristen aufgeführt. Pilot ist der NASA- und Space-Shuttle-Veteran Michael Lopez-Alegria. Ein vierter Platz in der Raumfähre ist bislang aber noch leer.

Welchen Film Tom Cruise in galaktischen Höhen drehen wird, ist bisher ebenfalls noch ein gut gehütetes Geheimnis. Klar ist bisher nur: Bei dem noch titellosen Cruise-Film soll es sich um ein actionreiches Abenteuer handeln, das zum Teil an Bord der ISS spielt. Es wäre das erste im Weltall gedrehte Hollywood-Projekt überhaupt!

Dennoch wäre eine derart spektakuläre Filmkulisse für einen actiongeladenen Hollywoodstreifen mit Tom Cruise kein ungewöhnliches BildErst im August schockte der Hollywoodstar mit der Nachricht, dass er für einen Film eine 111-Jahre alte slawische Brücke sprengen wolle.