Start NEWS POLITIK Erstes Bundesland spricht zweiten Lockdown aus (VIDEO)
AMPEL AUF ROT

Erstes Bundesland spricht zweiten Lockdown aus (VIDEO)

SALZBURG_KUCHL_TENNENGAU_CORONA_LOCKDOWN
(FOTO: Facebook Land Salzburg; iStock)

Am Donnerstag bereits hat das Land verschärfte Maßnahmen angekündigt und nun muss sogar der Lockdown ausgesprochen werden.

„Seit 8. Oktober hat sich die Zahl der belegten Betten verdoppelt, die Belegung der Intensivbetten ist von eins auf fünf angestiegen“, so laut Gesundheitsreferent Christian Stöckl (ÖVP). Bei dem aktuellen Verlauf der Epidemie könnten Salzburgs Spitäler in spätestens zwölf Tagen kollabieren.

Angesichts der stark steigenden Neuinfektionen verschärft das Bundesland Salzburg seine Maßnahmen und stellt die Gemeinde Kuchl im Bezirk Hallein unter Quarantäne. Das am Dienstag in Kraft getretene Verbot privater Feiern und Zusammenkünfte im Bezirk wird jetzt wird auf das ganze Bundesland ausgedehnt. Auch in Tennengau wird die Ampel offenbar auf Rot geschalten.

„Die Situation in Kuchl läuft völlig aus dem Ruder“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am Donnerstag. Laut ihm sei die Lage „dramarisch“ weshalb es schärfere Maßnahmen gefordert sind. In der Gemeinde sind daher nun Aus- und Einreise untersagt. Zudem gelten Ausgangsbeschränkungen mit Ausnahme von Sport, Spazieren, Nachbarschaftshilfe und Einkaufsgängen.

Die Maßnahmen gelten ab 17. Oktober, 0 Uhr, bis 1. November, 24 Uhr.

„Nun geht es darum, dass die besonders betroffenen Bundesländer gezielt in den Regionen Verschärfungen vornehmen, da ab einem gewissen Zeitpunkt weder schnelle Tests noch gezieltes Contact-Tracing für die Behörden in den betroffenen Bundesländern noch möglich sein werden“, erklärte Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Auch er setzt sich für Verschärfungen ein und kündigt Lockdowns an…. Mehr dazu im Beitrag anbei!