WAHNSINNSFAHRT: Fahrschüler dreht bei Führerscheinprüfung durch und tritt aufs Gas! (VIDEO)

AUSRASTER

WAHNSINNSFAHRT: Fahrschüler dreht bei Führerscheinprüfung durch und tritt aufs Gas! (VIDEO)

3047
Fahrschule
FOTO: Screenshot/ Video Facebook BezirksRundschau

Teile diesen Beitrag:

In der oberösterreichischen Stadtgemeinde Freistadt lief eine Fahrprüfung nicht wie gewöhnlich, denn ein Prüfling drehte durch – und dasselbe gilt für die Reifen seines Prüfungsfahrzeugs.

Medienberichten zufolge soll ein 33-jähriger Afghane bei seiner Fahrprüfung auf einem Übungsplatz in Trölsberg (Bezirk Freistadt) die Fassung verloren haben, wodurch nicht nur die Reifen seines Prüfungsfahrzeugs durchdrehten.

Der Mann raste nicht nur mit Vollgas über den Platz, führte gefährliche Lenkmanöver durch und betätigte die Handbremse wie wild, auch die Reifen quietschen, das Auto driftete und drehte sich in alle Richtungen – und zwar 15 Minuten lang, bis es dem Fahrschul-Inhaber letztendlich gelang, den Schüler zu stoppen. Er riss die Fahrertür auf und zog ihm den Schlüssel ab.

Offenbar dürfte es sich dabei bereits um den vierten Antritt des 33-Jährigen gehandelt haben. Als ihm aufgetragen wurde, einen Parcours zu fahren, habe er den Motor im Leerlauf wiederholt aufheulen lassen. Als er vom Fahrlehrer aufgefordert wurde, dies zu unterlassen, habe er Vollgas gegeben.

Das Video der Fahrschule auf der nächsten Seite zeigt die Wut-Fahrt des Prüflings:

Teile diesen Beitrag: