Start News Chronik
SCHOCKIEREND

Frau misshandelt Baby auf der Straße in Belgrad (VIDEO)

BELGRAD_MISSHANDLUNG_BABY_video
(FOTO: Screenshot / blic.rs)

Die erst 21-Jährige soll zum Betteln und zur Misshandlung ihrer Kinder gezwungen worden sein. Nun steht sie vor dem Gericht in Belgrad.

Auf dem Video zu sehen ist ein sieben Monate altes Baby, das herumgeworfen wird wie eine Puppe. Vor dem Gericht sagte die junge Mutter dreier Kinder, dass ihr Partner sie zu Gräueltaten gezwungen hätte. Die Frau soll zum Betteln gezwungen worden sein und sowohl sie als auch die Kinder sollen von ihrem Mann geschlagen worden sein.

Ihr wird vorgeworfen, dass sie im Stadtteil „Novi Beograd“ ihr Baby gewaltvoll behandelt haben soll. Wie eine Puppe soll sie das fast Neugeborene am Arm gehalten und geschwenkt haben.

„Mein nicht außerehelicher Mann hat mich gezwungen das Kind so zu halten. Er wollte, dass auch Menschen die im Auto vorbeifahren das Kind sehen, damit sie uns mehr Geld geben. Ich habe ihm gesagt, dass ich das Baby nicht so halten möchte, dann hat er mich aber beschimpft und geschubst. Ich musste. Das war das erste Mal, dass ich das gemacht habe“, verteidigte sich die Beschuldigte.

Auf der nächsten Seite findet ihr weitere Informationen sowie das Video!

Wie finden Sie den Artikel?