Start NEWS Chronik Fußtritte statt Dankbarkeit: Verletzter Bosnier attackiert Sanitäter
SALZBURG

Fußtritte statt Dankbarkeit: Verletzter Bosnier attackiert Sanitäter

Symbolbild (FOTO: iStockphoto)

Anstatt die Hilfe der Rettungskräfte anzunehmen, attackierte sie der Bosnier. Schlussendlich musste er von der Polizei abgeführt werden.

Noch vor Weihnachten rückte ein Rettungsteam zu einem Einsatz in einer Wohnung in Salzburg-Itzling aus. Ein schwer betrunkener bosnischer Staatsbürger stürzte und zog sich dabei eine Rissquetschwunde am Kopf zu.

Aggressiv gegenüber Helfern
Der Mann trat und schlug nicht nur auf die Sanitäter ein, sondern bedrohte seine Ehefrau während des Rettungseinsatzes mit dem Umbringen. Aus diesem Grund verständigten die Rettungskräfte auch die Polizei.

Schlussendlich wurde der Bosnier festgenommen und in die Justizanstalt Puch-Urstein eingeliefert. Der Mann wird wegen mehrerer Delikte angezeigt, darunter auch wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt. Ebenso wurde ein Betretungsverbot gegen den bosnischen Staatsbürger ausgesprochen. Verletzt wurde beim Einsatz niemand.