Start NEWS Chronik Böse Erinnerung: Erdbeben erschüttert abermals Zagreb
STÄRKE 5,2

Böse Erinnerung: Erdbeben erschüttert abermals Zagreb

(FOTO: zVg.)

Rund 50 Kilometer von Zagreb entfernt lag das Epizentrum des Erdbebens, welches mit einer Stärke von 5,2 am Montag das Adrialand erschütterte.

Wie das kroatische Staatsfernsehen berichtet, war das Beben gegen 5.28 Uhr morgens vor allem im Zentrum des Landes zu spüren. Die Stärke von 5,2 auf der Richterskala wurde vom European Mediterranean Seismological Centre verzeichnet.

Laut letzter Informationen wurden keine Menschen verletzt und auch zu Zerstörungen seien ausgeblieben. Die kroatische Bevölkerung, vor allem jene, die in der Hauptstadt leben, erlebten inmitten der ersten Corona-Welle im März ein heftiges Erdbeben der Stärke 5,3.

Eine Person kam dabei ums Leben, 27 weitere wurden verletzt. Außerdem wurden zahlreiche Gebäude in der Altstadt Zagrebs komplett zerstört und viele Menschen wurden obdachlos. Der Gesamtschaden wurde im Frühjahr auf 5,5 Milliarden Euro geschätzt.