Start NEWS POLITIK Gemeindebau: Privatdetektive kontrollieren Mieter im Verdachtsfall
WIENER WOHNEN

Gemeindebau: Privatdetektive kontrollieren Mieter im Verdachtsfall

(FOTO: David Bohmann)

In einem Interview für die „Krone“ erklärte die Wiener Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal (SPÖ), dass man derzeit mit Privatdetektiven verhandle, um Verstöße gegen das Mietrecht aufzudecken.

Wiener Wohnen verwaltet rund 240.000 Gemeindebauwohnungen in der Hauptstadt, in welchen rund eine halbe Million Menschen leben. Die vielen Gemeindebauten und das Angebot von Wiener Wohnen ist jedoch vor Missbrauch nicht gefeit, gibt Gaal im Interview zu. Die illegale Untervermietung der günstigen Wohnungen stellt hierbei eines der größten Probleme dar.

Privatdetektive engagiert
Die Wohnbaustadträtin möchte illegaler Weitervermietung oder der Benützung der Gemeindewohnungen als Reserveunterkunft einen Riegel vorschieben. Vor allem an Airbnb und ähnlichen Plattformen stört sich die Stadt:

„Wir sind mittlerweile auch in Verhandlungen mit Privatdetektiven, die bei Verdacht kontrollieren sollen, ob hier wirklich ein Missbrauch vorliegt“, so Gaal abschließend.