Start News Panorama Großer Korruptionsskandal bei Verkehrspolizei von Sarajevo
BOSNIEN

Großer Korruptionsskandal bei Verkehrspolizei von Sarajevo

VERHAFTET_HANDSCHELLEN_VATER_MANN_SCHLAGEN_POLIZEI_ANKLAGE_HAFT_VORGERICHT_GERICHT
(FOTO: SYMBOLBILD iStock)

Gegen die Verkehrspolizei von Sarajevo wird derzeit wegen Korruptionsverdacht ermittelt.

Laut einem Bericht des bosnischen Newsportals Klix.ba, stehen mehrere Verkehrspolizisten in Verdacht, korrupte und illegale Handlungen bei ihrer Amtsbübung gesetzt zu haben. So haben Polizisten gestern die Zentrale der Verkehrspolizei durchsucht. Seit den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages wurden insgesamt an 17 verschiedenen Locations in Sarajevo Durchsuchungen gemacht.

Skandal nicht nur in Sarajevo
Dabei wurden die Durchsuchungen nicht nur in Sarajevo gemacht, sondern auch im Kanton Zenica-Doboj sowie im Östlichen Sarajevo, dem Stadtteil der sich in der Entität der Republika Srpska befindet. Die Aktion läuft unter dem Namen „DAR 1“ (Geschenk 1) und soll darauf hindeuten, dass hier organisiert Geschenke und Bestechungsgelder entgegengenommen wurden.

Nähere Informationen zu den Untersuchungen und Ermittlungen sollten bald bekanntgegeben werden.